• AR SWE 2015 Elbe Lauenburg
  • AR SWE 2015 Bank
  • AR SWE 2015 Allee
  • AR SWE 2015 Ufer
  • AR SWE 2015 Lauenburg Aussichtspunkt
  • AR SWE 2015 Werft
  • AR SWE 2015 Lauenburg
  • AR SWE 2015 Hafen

Herzlich willkommen!

Private und öffentliche Akteure haben sich in 22 Vereinen zusammengeschlossen und gestalten gemeinsam mit den Menschen vor Ort die Zukunft der Dörfer und kleinen Städte in ihrer Region. Die AktivRegion Sachsenwald-Elbe e.V. ist ein Verein in Schleswig-Holstein der regional denkt und vor Ort unseren ländlichen Raum fördert. Mit der Förderung von Projekten in unserer LEADER Region wird die nachhaltige Entwicklung in den ländlichen Gebieten unterstützt.

Was ist eine AktivRegion? Wofür steht überhaupt LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Sie sind interessiert und genau Sie wollen sich nun mit einbringen?

Auf den folgenden Seiten haben wir Wissenswertes über unsere AktivRegion, die Inhalte und Ziele unserer Arbeit, unsere Projekte  und verschiedene Förderprogramme des Landes Schleswig-Holstein gesammelt und bereitgestellt. Sehr gerne setzen Sie sich auch direkt mit unserem Regionalmanager Georg Küpper in der Geschäftsstelle in Schwarzenbek in Verbindung; gemäß unserem Motto:

"Das Beste an unser AktivRegion sind unsere Netzwerke: Mit den Akteuren vor Ort gute Ideen für die Region entwickeln und nachhaltig umsetzen“

1. Stichtag zur Projekteinreichung in 2021:   26.Juli 2021  (d.h. für die 83. Vorstandssitzung am Mittwoch, 25. August 2021).

Förderprogramm/Sonderprogramm „Stadt und Land“ für flächendeckende Fahrradinfrastruktur des BMVI gestartet

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Mittel für den Radverkehr aufgestockt. Ab sofort können Länder und Gemeinden Bundesmittel aus dem Sonderprogramm „Stadt und Land“ vom BMVI für Radverkehrsinfrastrukturprojekte vor Ort abrufen. Rund 660 Millionen Euro stehen bis 2023 bereit.

Beispiele hierfür sind eigenständige Radwege, Ausbau von Radverkehrsnetzen, Radwegebrücken oder -unterführungen, fahrradfreundliche Kreuzungen, Fahrradparkhäuser und Abstellanlagen oder Fahrradzonen. Ziel ist eine möglichst flächendeckende, getrennte und sichere Radverkehrsinfrastruktur.

Über die Förderwürdigkeit der einzelnen Vorhaben entscheidet das jeweilige Land. Hier geht es zum Flyer.

Förderung kommunale Sportstätten Schleswig-Holstein - 2. Stichtag

Das Land Schleswig-Holstein möchte Kommunen bei der Erhaltung ihrer Sportinfrastruktur unterstützen. Aus den Mitteln, die im Jahr 2022 für kommunale Sportstätteninfrastruktur zur Verfügung stehen, sollen deshalb kommunale Spielfelder und Laufbahnen, Einfeld- und kleine Zweifeldhallen sowie Schwimmsportstätten unter den Aspekten des Klimaschutzes und des effizienten Einsatzes von Ressourcen gefördert werden.

Gefördert werden Sanierungen unter dem Aspekt des Klimaschutzes und des effizienten Einsatzes von Ressourcen. Die Förderquote beläuft sich auf 50 Prozent.

Nächster Stichtag für das Jahr 2022: Einreichung der Anträge bis zum 31.12.2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Broschüre erschienen zu den Themen: Ländliche Coworking-Spaces, Kreativorte und gemeinschaftliche Wohnprojekte in Deutschland

Die Broschüre "Digital aufs Land" zeigt auf, wie sich ländliche Coworking-Spaces, Kreativorte und gemeinschaftliche Wohnprojekte auf das Leben und Arbeiten u.a. auch in Dörfern auswirken.

Die Ergebnisse dieser Studie werden in der Broschüre präsentiert.

Veröffentlicht wurde die Studie vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung und der Wüstenrot-Stiftung. Zur Broschüre (PDF)

ELER Logo
Logo Leader
Logo Aktiv Region Schleswig Holstein