• AR SWE 2015 Elbe Lauenburg
  • AR SWE 2015 Bank
  • AR SWE 2015 Allee
  • AR SWE 2015 Ufer
  • AR SWE 2015 Lauenburg Aussichtspunkt
  • AR SWE 2015 Werft
  • AR SWE 2015 Lauenburg
  • AR SWE 2015 Hafen

Herzlich willkommen!

Private und öffentliche Akteure haben sich in 22 Vereinen zusammengeschlossen und gestalten gemeinsam mit den Menschen vor Ort die Zukunft der Dörfer und kleinen Städte in ihrer Region. Die AktivRegion Sachsenwald-Elbe e.V. ist ein Verein in Schleswig-Holstein der regional denkt und vor Ort unseren ländlichen Raum fördert. Mit der Förderung von Projekten in unserer LEADER Region wird die nachhaltige Entwicklung in den ländlichen Gebieten unterstützt.

Was ist eine AktivRegion? Wofür steht überhaupt LEADER? Wie kann jeder einzelne mitwirken? Sie sind interessiert und genau Sie wollen sich nun mit einbringen?

Auf den folgenden Seiten haben wir Wissenswertes über unsere AktivRegion, die Inhalte und Ziele unserer Arbeit, unsere Projekte  und verschiedene Förderprogramme des Landes Schleswig-Holstein gesammelt und bereitgestellt. Sehr gerne setzen Sie sich auch direkt mit unserem Regionalmanager Georg Küpper in der Geschäftsstelle in Schwarzenbek in Verbindung; gemäß unserem Motto:

"Das Beste an unser AktivRegion sind unsere Netzwerke: Mit den Akteuren vor Ort gute Ideen für die Region entwickeln und nachhaltig umsetzen“

Neuer Stichtag zur Projekteinreichung:   27. Juli 2020  (d.h. für die 80. Vorstandssitzung am Mittwoch, 26. August 2020 um 19 Uhr im Amtsgebäude Schwarzenbek-Land, Gülzower Straße 1 in 21493 Schwarzenbek).

Neuer Wettbewerb - Zukunftsfähige Mobilität – Bewerbungsfrist: 15. 11. 2020

Wie kann eine umwelt- und klimafreundliche Mobilität in Zukunft aussehen? Welche Herausforderungen und Lehren ziehen wir aus der aktuellen Corona-Pandemie?

Machen Sie mit! Gesucht werden Ideen mit Innovationscharakter für eine nachhaltige Mobilität im Jahr 2035.

Mit dem Wettbewerb „#Mobilwandel 2035“ fördert das Bundesumweltministerium (BMU) Projektideen, die eine umwelt- und klimafreundliche Mobilität zum Ziel haben.

Gesucht werden innovative Ideen für die Vision einer nachhaltigen Mobilität in Stadt und Land im Jahr 2035. In einer ersten Förderphase werden zehn Vorhaben darin gefördert, die Zielbilder für das Jahr 2035 zu erarbeiten. Anschließend werden fünf der vorausgewählten Projekte bei der Umsetzung von Maßnahmen gefördert. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen klicken Sie einfach auf #mobilwandel2035

Sonderförderung "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern."

Seit dem 24.06.2020 gibt es ein neues Sonderförderprogramm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), das schnelle Hilfe für die ländlichen Räume verspricht. Die Initiativen müssen überwiegend in Städten und Gemeinden mit maximal 50.000 Einwohnern aktiv sein.

Der mögliche Förderbetrag liegt zwischen mindestens 2.000 und maximal 8.000 Euro. Interessenbekundungen sind von 24. Juni 2020 bis 12. Juli 2020 über ein Online-Formular möglich.

Für die Vergabe der Fördermittel zählt der Eingangszeitpunkt der Interessenbekundung. Bitte beachten Sie, dass somit bei der Vergabe der Mittel das „Windhund – Prinzip“ gilt. Bei Fragen oder Anregungen, steht Ihnen Frau Lenk unter catriona.lenk[at]alr-sh.de oder per Tel.: 04347 704-805 von der BULE-Transferstelle in SH sehr gern zur Verfügung.

Förderung für kulturelle Freiwilligenprojekte im ländlichen Raum bis 5.000 Euro möglich

Im BKJ-Projekt „land.schafft“ können Freiwillige gemeinsam mit ihren Einsatzstellen eine Förderung von bis zu 5.000 Euro für ihre eigenverantworteten Projekte in ländlichen Regionen beantragen. „land.schafft – Förderung für kulturelle Freiwilligenprojekte in ländlichen Räumen“ ist ein Projekt (2019–2020) der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Arbeitsbereich Freiwilliges Engagement und Ehrenamt. Teilnehmen können Freiwillige jeden Alters, die sich in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung engagieren.

Die Projekte müssen der ländlichen Region, idealerweise in Landgemeinden oder Kleinstädten zugute kommen.

Dazu gehören das Freiwillige Soziale Jahr Kultur, Schule, Politik, der Deutsch-Französische Freiwilligendienst Kultur (Einsatzstellen in Deutschland) und der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung.

Eine Frist für die Teilnahme mit einer Projektidee gibt es nicht. Die Projekte müssen aber bis Ende August 2020 begonnen haben. Die Teilnahme ist über ein Online-Formular möglich.

ELER Logo
Logo Leader
Logo Aktiv Region Schleswig Holstein